Was muss ich als Arbeitgeber*in tun?

Asylbewerber*innen und Geduldete mit einem eingeschränkten Arbeitsmarktzugang müssen eine Beschäftigungserlaubnis bei der zuständigen Ausländerbehörde in der Stadtverwaltung bzw. dem Landratsamt beantragen.

Schon für den Antrag auf Beschäftigungserlaubnis sind Sie gefragt, denn eine Beschäftigungserlaubnis wird nicht pauschal, sondern immer nur für eine konkrete Beschäftigung erteilt. Sie müssen daher im Antragsformular die Eckdaten der Beschäftigung angeben wie u. a. Berufsbezeichnung, erforderliche Qualifikation, Arbeitszeit und Arbeitsentgelt. Neben der Ausländerbehörde wird der Arbeitsantrag auch von der Agentur für Arbeit geprüft, insbesondere mit Blick auf die arbeitsrechtlichen Bedingungen: Passen die Arbeitszeiten? Ist der Mindestlohn, Tariflohn bzw. ortsübliche Lohn angegeben?

Formular Antrag auf Beschäftigungserlaubnis für die Ausländerbehörde Augsburg Stadt
Formular Antrag auf Beschäftigungserlaubnis für die Ausländerbehörde Augsburg Land
Formular Antrag auf Beschäftigungserlaubnis für die Ausländerbehörde Aichach-Friedberg

Wir sind bemüht, alle Angaben korrekt und aktuell zu halten. Dennoch übernehmen wir für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr.