Tür an Tür in der Augsburger Armutskonferenz

Im Rahmen seines Engagements im Agendaforum „Augsburger Armutskonferenz“ der Lokalen Agenda 21, lädt Tür an Tür e.V. zu folgenden Veranstaltungen im Oktober ein. Die Teilnahme ist jeweils kostenlos:

*************************

Freitag, 01.10.21, 19:00 Uhr | Barbarasaal, Stetteninstitut, Am Katzenstadel 18, 86152 Augsburg

Wie sich die Gesellschaft ihrer Zukunft beraubt (Vortrag & Gespräch)

Der Kölner Ungleichheitsforscher Christoph Butterwegge hat zusammen mit seiner Frau Carolin das Buch „Kinder der Ungleichheit. Wie sich die Gesellschaft ihrer Zukunft beraubt“ geschrieben, dessen Kerninhalte er vorstellt und über die er mit den Anwesenden diskutiert. Dargestellt werden das Ausmaß der Kinderungleichheit, die Ursachen und mögliche Gegenmaßnahmen. Denn wenn ein Großteil der jungen „Generation Corona“ abgehängt wird, leidet darunter die ganze Gesellschaft.

Prof. Dr. Christoph Butterwegge, Politikwissenschaftler und Armutsforscher, hat von 1998 bis 2016 Politikwissenschaft an der Universität zu Köln gelehrt.

Veranstalter: Agendaforum Augsburger Armutskonferenz (u.a. Tür an Tür e.V.), LA 21, in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Forum Annahof.

*************************

Freitag, 15.10.21 | Uhrzeit & Treffpunkt stehen noch nicht fest

Sozialer Spaziergang in Oberhausen

Nach dem Stadtteilspaziergang letztes Jahr im Hochfeld plant die Augsburger Armutskonferenz dieses Jahr am Freitag, 15.10.21, dem „Internationalen Tag der Armut“, einen Spaziergang zu verschiedenen sozialen Einrichtungen in Oberhausen. Details sind aktuell in Planung.

Veranstalter: Agendaforum Augsburger Armutskonferenz (u.a. Tür an Tür e.V.), LA 21

Information: Anne Güller-Frey, Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH, Tel (08 21) 9 07 99-19, anne.gueller-frey@tuerantuer.de

*************************

Weitere Informationen zur Lokalen Agenda 21, ihrer inzwischen 25jährigen Geschichte in Augsburg, ihrer Struktur und ihren 29 Fachforen von A wie Armut bis V wie Verkehr unter https://www.nachhaltigkeit.augsburg.de/lokale-agenda-21. Übrigens, Tür an Tür findet sich nicht nur in der Augsburger Armutskonferenz: Tür an Tür koordiniert auch das „Augsburger Forum Flucht und Asyl“. Und auch im „Bildungsbündnis Augsburg“ steckt ganz viel Tür an Tür, wenn auch nicht auf den ersten Blick erkennbar…