Ehrenamt bei Tür an Tür

Gerade im Kontext von Migration spielt freiwilliges Engagement in Deutschland eine wichtige Rolle. Es bietet nicht nur Unterstützung für neu zugewanderte Menschen, sondern fördert auch den interkulturellen Austausch und schafft Verbindungen zwischen verschiedenen Kulturen und Gemeinschaften. Das Ehrenamt ist somit eine Brücke, die uns hilft, gemeinsam eine inklusive und vielfältige Gesellschaft zu gestalten.

Als gemeinnützige Organisation mit Sitz in Augsburg setzen wir uns für eine inklusive, diverse, diskriminierungskritische und demokratische Gesellschaft ein. Unser Ziel ist es, die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen zu fördern, die Diskriminierung und soziale Benachteiligung erfahren. Wenn du Teil unserer Arbeit sein magst und bei der Schaffung einer offenen und diskriminierungsfreien Gesellschaft mitwirken möchtest, dann bist du bei uns genau richtig!

Wir wissen um die Bedeutung ehrenamtlichen Engagements und bieten vielfältige Möglichkeiten, sich aktiv in unsere Integrationsarbeit einzubringen. Ganz gleich, ob Du Deine sprachlichen Fähigkeiten, Deine kreativen Ideen, Deine organisatorischen Fähigkeiten oder einfach Deine Zeit und Empathie einbringen möchtest!

 

  • Sprach- und Bildungspatenschaften: Als freiwillige Helfer:innen kannst du dein Wissen und deine Fähigkeiten mit Menschen teilen, die Deutsch lernen oder ihre Bildung verbessern wollen. Durch diese Patenschaften werden nicht nur Sprachkenntnisse erworben, sondern auch der kulturelle Austausch und das gegenseitige Verständnis gefördert.

 

  • Verstärkung in der Gastronomie: Werde Teil des Teams vom Café Tür an Tür. Egal, ob du neue Ideen für das Konzept und Veranstaltung hast, hinter der Theke für ein paar Stunden mitarbeiten oder einen Kuchen backen möchtest – jede Unterstützung ist herzlich willkommen, um das Café zu einem noch lebendigeren und bunteren Ort zu machen.

 

  • Patenschaften für Arbeit und Ausbildung: Hilf Menschen bei der Integration in den Arbeitsmarkt, z. B. bei der Stellensuche, bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen oder bei der Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche. Auch (Berufs)Schüler:in (ab Sekundarstufe 2) kannst du z. B. bei Deutsch und Mathematik helfen.

 

  • Mentoring für eingewanderte Fachkraft: Als Mentor*in unterstützt Du fünf Monate lang eine Person aus dem gleichen Berufsfeld bei der Orientierung auf dem Arbeitsmarkt. Dabei kannst Du eigene Erfahrungen weitergeben und Mentees beim Berufseinstieg helfen. Gleichzeitig erhältst Du Einblicke in die Berufswelten anderer Länder und kannst mit Mentees in einen fachlichen und kulturellen Austausch treten. Der Zeitaufwand für das Engagement als Mentor*in: ca. 6 Stunden pro Monat.

 

   Ihre Ansprechpartner:innen für Ihr Engagement bei Tür an Tür:

 

(Aus-)Bildungsbegleitung & Allgemeine Anfragen sowie Deutsch-Café

Margot Laun
(08 21) 9 07 99-731
margot.laun@tuerantuer.de


Deutschangebote (Kurse, Sprachtandems)

Katharina Heiler
 (01 57) 80 61 26 85
katharina.stark@tuerantuer.de


Thema Wohnen (Unterstützung bei der Wohnungssuche, Belgietung zu Wohnungsbesichtitugen

Corinna Höckesfeld
(08 21) 9 07 99 730
corinna.hoeckesfeld@tuerantuer.de


Berufliches Mentoring (Orientierung auf den deutschen Arbeitsmarkt für Personen, die im Ausland studiert haben)

Anne Pawletta
(08 21) 907 99 703
anne.pawletta@tuerantuer.de


Gastro und Service (Café Tür an Tür)

Mark Habesreiter
(08 21) 65 07 54 50
 cafe@tuerantuer.de

 

Gerne vermitteln wir auch in weitere Angebote und Initiativen im Bereich Asyl und Migration. Hier findest Du eine Übersicht dazu.