Wohnraumbörse

Projektbeginn: 01. Mai 2018

Gemeinsam mit zwei Gebietskörperschaften in Bayern haben wir 2018 eine Wohnraumbörse nach dem “Passauer Modell” entwickelt. Es beschreibt einen Lösungsansatz, der sich an potentielle Vermieterinnen und Vermieter richtet. Im Kern war im „Passauer Modell“ ein “Briefkasten”-Ansatz vorgesehen, der dazu dient Mietobjekte im Landkreis oder in einer Stadt zu identifizieren, die von Vermieterinnen oder Vermietern gezielt an neuzugewanderte Menschen vergeben werden sollen.

2017 konnten Landkreise und kreisfreie Städte in Bayern eine einmalige Förderung vom Bayerischen Sozialministerium erhalten, wenn das Passauer Modell in der eigenen Gebietskörperschaft umgesetzt wird.

Aus dieser Förderung und Maßnahme ist auch das Bestreben unsererseits entstanden, das Modell ebenfalls umzusetzen. Wir haben es dabei nicht nur umgesetzt, sondern mit modernen Technologien weiterentwickelt und sprechen nun intern vom „Neuburger Modell.“ Eine Umsetzung der Online-Wohnraumbörse ist dabei wahlweise verzahnt mit der App Integreat möglich oder als alleinstehende Lösung, die sich auch an eine eigens definierte Zielgruppe richten kann.

Innerhalb der Wohnraumbörse gibt es zwei Komponenten: Zum einen können allgemeine Informationen für potentielle Vermieter bereitgestellt werden, die z.B. Kaltmiet- und Heizkostenregularien, Prozessabläufe oder den Weg hin bis zur Vermietung an Neuzugewanderte beschreiben. Auch Ansprechpartner oder Anlaufstellen für Fragen können gelistet werden.

Die zweite Komponente ist ein Formular, das digital und/oder analog (als druckbare PDF) bereitgestellt werden soll. Das Formular erfasst die Daten zum möglichen Mietobjekt. Die Mietobjekte können wahlweise an ein E-Mailpostfach der Kommune versendet, über eine offene Schnittstelle in eine beliebige Applikation weitergeleitet oder in der Integreat-App angezeigt werden.

Das Projekt ist ebenfalls Open Source und als freie Software verfügbar. Es erfüllt die Kriterien und Funktionen, die das „Passauer Modell“ ebenfalls in sich vereint, arbeitet aber mit Webformularen und kann in Kombination mit der Integreat-App vollautomatisiert und ohne manuellen Vermittlungsaufwand von uns für Sie betrieben werden.

Sollten Sie Interesse an einer Online-Wohnraumbörse in Ihrer Kommune haben, kommen Sie gerne auf uns zu. Wir senden Ihnen das Konzeptpapier in der aktuellesten Form gerne unverbindlich per E-Mail zu.

Ansprechpartner

Fritjof  Knier
Tür an Tür – Digital Factory gGmbH
Wohnraumbörse
Tel. +49 (0)179-237 69 08
knier@integreat-app.de