Spenden Sie!

Wir brauchen Geld. Mit Spenden finanzieren Sie Vereinsaufgaben und Projekte von "Tür an Tür".

Je mehr Eigenmittel der Verein hat, desto höhere Zuschüsse der EU und des Bundes können beantragt werden. Jeder Spenden-Euro kann so doppelt wirksam werden. "Tür an Tür" ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind steuerlich absetzbar. Unterstützern geht unaufgefordert eine Jahresspendenbescheinigung zu.

Mehr zu den Spendenmöglichkeiten
Geben Sie uns Kredit!

Weil die europäischen und staatlichen Zuschüsse meist mit erheblicher Verspätung fließen, müssen wir die Projekte oft monatelang vorfinanzieren. Deshalb suchen wir engagierte Privatmenschen, die uns Kredite geben. Für Kredite von privater Seite können wir Zinsen zahlen oder eine Spendenbescheinigung über diese Zinsen ausstellen.

Falls Sie also etwas Geld sozial aktiv werden lassen wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir informieren Sie gern.

 

Werden Sie Mitglied !

Jeder Verein ist nur so stark wie seine Mitglieder. Wir wollen mit möglichst breiter Unterstützung die Lebensumstände von Flüchtlingen verbessern. Auch passive, aber interessierte Mitglieder helfen uns dabei.

Ehrenmitglieder von „Tür an Tür“ sind übrigens: die Biermösl Blosn, Franz Rampelmann (alias Olaf Kling aus der Lindenstraße), Helga Götz und Elisabeth Dreuw.

 

Ihre Ansprechpartnerin
zu diesen Themen:
Margot Laun
Tel: 0821 - 455 429 23
oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 
 

Unterstützen Sie uns!

Unterstützen Sie unsere Vereinsaufgaben und Projekte mit einer Spende. Oder geben Sie uns einen (zinslosen) Kredit, wenn Sie etwas Geld sozial aktiv werden lassen wollen. Oder werden Sie doch Mitglied von "Tür an Tür"!
mehr...