Archiv

Riss-Ausstellung: „Risskant. Comics und Fotografien zu Obdachlosigkeit in Augsburg“

„Richie der Gerissene“ durchlebt in der Augsburger Straßenzeitung Riss schon seit mehr als zehn Jahren den Obdachlosen-Alltag im Comic. Die Comic-Figur des Zeichners Andreas Alt weist dabei mit spitzer Feder, Schlauheit und allzu oft überlebensnotwendigem Galgenhumor auf seine Situation und ihre Probleme hin.

risskannt

Aus den Comics in der Straßenzeitung, authentischen Fotografien und informativen Texten haben die Macher der Straßenzeitung eine Ausstellung zusammengestellt. „Risskant. Comics und Fotografien zu Obdachlosigkeit in Augsburg“ können Sie gerne bei uns entleihen.

Informationen über Konditionen und Preise erhalten Sie bei:

Riss – Augsburgs Zeitung für soziale Themen

Herausgegeben von Tür an Tür e.V.

Kontakt: redaktion@tuerantuer.de

Oder über die Wärmestube des SKM, Tel.: 0821/ 15 51 52

 

Im Folgenden finden Sie den Einführungstext zur Austellung und drei Folgen der Comicserie „Richie der Gerissene“.

Einführung zur Ausstellung
„Richie der Gerissene“ 2/3 2009
„Richie der Gerissene“ 4/5 2002
„Richie der Gerissene“ 8/9 2001