kaffee symbolbild th

Der Asylpolitische Frühschoppen im März freut sich am Sonntag, 20. März 2016, auf das Thema Senegal mit Gästen der Katholischen Landvolkbewegung und der zentralen Rückkehrberatung. Im Anschluss plant der Handarbeitstreff "AllerHand" einen Osterbasar. Weitere Termine im März und April sowie Infos zur Fortbildungsreihe "Engagiert für Asylsuchende" im Rahmen des netzwerkA4, die am 8./9. April beginnt, finden Sie weiter unten.

 

Zum inzwischen sechsten Mal laden wir Sie sehr herzlich ein zu einer Veranstaltung der Reihe „Asylpolitischer Frühschoppen“, in der wir asyl- und flüchtlingspolitische Themen aufgreifen und diskutieren möchten:

Sonntag, 20.03.2016, 11:00 Uhr

Café Tür an Tür, Wertachstr. 29

Asylpolitischer Frühschoppen

Senegal – auf der Suche nach Fluchtursachen

Eindrücke einer Delegationsreise in den Senegal im Februar 2016

ReferentInnen:

Marcus Öfele, Vorstand der Katholischen Landvolk Bewegung (KLB) in der Diözese Augsburg, Augsburg

Sonja Förg, Beraterin bei der Zentralen Rückkehrberatung in Südbayern (zrb), Augsburg

Der Eintritt ist frei. – Ab 10:30 Uhr können Sie sich bereits bei einem kleinen Frühstück im „Café Tür an Tür“ stärken. Über eine Spende zur Deckung der Kosten für Getränke und Speisen freuen wir uns sehr.

***************

Am Nachmittag lädt Sie die Handarbeitsgruppe AllerHand zum Osterbasar ein und präsentiert ihre Schätze im Café: Es gibt jede Menge Osterdekoration (Hühner, Hasen, Ostereier, Nester), Osterkarten aus Stoff, Praktisches wie Topflappen und Eierwärmer, Taschen, Kindersocken und Handyhüllen – alles in Handarbeit gestrickt, genäht oder gehäkelt. Und außerdem köstliches Ostergebäck. Sie sind sehr herzlich eingeladen, Verzehrbares und Nicht-Verzehrbares gegen eine Spende zugunsten des „Cafés Tür an Tür“ zu erwerben:

Sonntag, 20.03.2016, 14:00 bis 18:00 Uhr

Café Tür an Tür, Wertachstr. 29

Osterbasar

zugunsten des „Cafés Tür an Tür“

Neue MithäklerInnen, MitnäherInnen oder MitstrickerInnen sind dienstags und donnerstags herzlich willkommen!

***************

Falls Sie die Ausstellung „Bosna Quilts“ im „Café Tür an Tür“ noch nicht besucht haben, so haben Sie noch Gelegenheit dazu. Die Ausstellung ist bis Dienstag, 15.03.2016, verlängert. – Weitere Informationen zu „Bosna Quilts“ finden Sie unter www.bosnaquilt.at.

***************

Aktuelle Informationen zum „Café Tür an Tür“ finden Sie unter www.facebook.com/cafetuerantuer/. Sehr stolz macht uns außerdem die Nachricht, dass das Deutsche Architekturmuseum das „Café Tür an Tür“ als beispielhaftes Projekt in der Ausstellung „Making Heimat – Arrival Country“, dem deutschen Beitrag zur Architektur-Biennale 2016, ab Mai in Venedig präsentieren wird.

Hierzu finden Sie auch weitere Informationen in zwei Artikeln der Augsburger Allgemeinen, von denen einer bereits online verfügbar ist:

Aber am besten, Sie schauen einmal selbst vorbei…

***************

Für alle unter Ihnen, die sich bereits freiwillig für Flüchtlinge und Asylsuchende engagieren oder gerade überlegen, sich in Kürze aktiv einzubringen, bietet Tür an Tür im Rahmen des vom Europäischen AMIF-Fonds geförderten Kooperationsprojekts netzwerk4A eine Fortbildungsreihe unter dem Titel „EfA – Engagiert für Asylsuchende“ an: Sie gliedert sich in ein dreiteiliges Basismodul am Wochenende des 08./09.04.2016 (Anm.: entspricht den Basis-Modulen im Juni und Oktober 2015) und mehrere themenspezifische Fach-Module ab Ende April:

BASIS-MODUL

Teil 1     Freitag, 08.04.2016, 18:00 – 20:00 Uhr

Aktuelle Flüchtlingssituation – global und lokal

mit Matthias Schopf-Emrich, Asylsozialberater und Projektleitung netzwerk4A (Diakonisches Werk Augsburg e. V.)

und einem Klientenbetreuer des Fachbereichs Wohnen und Unterbringung (Stadt Augsburg)

Teil 2     Samstag, 09.04.2016, 10:00 – 13:00 Uhr

                Engagement im Asylbereich: Akteure, Grenzen, Rollen

                mit Margot Laun, Freiwilligenmanagerin netzwerk4A (Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH)

Teil 3     Samstag, 24. Oktober, 14:00 – 17:00 Uhr

                Verfahrens- und sozialrechtliche Fragenstellungen im Asylbereich

                mit Matthias Schopf-Emrich, Asylsozialberater und Projektleitung netzwerk4A (Diakonisches Werk Augsburg e. V.)

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Bitte entnehmen Sie die Details des Basis-Moduls der Information im Anhang. – Alle Module finden in den Räumen des zib, Wertachstr. 29, statt: z. T. im „Café Tür an Tür“, z. T. in einem Schulungsraum im 1. OG des Rückgebäudes.

Unterstützen Sie uns!

Unterstützen Sie unsere Vereinsaufgaben und Projekte mit einer Spende. Oder geben Sie uns einen (zinslosen) Kredit, wenn Sie etwas Geld sozial aktiv werden lassen wollen. Oder werden Sie doch Mitglied von "Tür an Tür"!
mehr...
Anerkennungs-
beratung


MigraNet IQ Landesnetzwerk Bayern bietet für Augsburg und Umgebung eine Anerkennungsberatung für im Ausland erworbene Berufsqualifikationen an. Weitere Informationen sind im Flyer zusammengefasst.

Kontakt: E-Mail